Spitzenahnen sind die jeweils ältesten Vorfahren in einer Ahnenreihe (Stammvater (Ahnherr)) oder eine Stammmutter (Ahnherrin), zu denen Daten bzw. weiterführende Informationen für die Eltern fehlen. Ein Familienforscher, der seine Vorfahren einschließlich der Ururgroßeltern vollständig (aber auch nicht darüber hinaus) erfasst hat, hat danach 16 Spitzenahnen.

baustelle-grafik

 

 

 

Quellen und Literatur:
http://genwiki.genealogy.net/Spitzenahnen

Gefällt dir dieser Beitrag? Teile ihn gern, solange die Verwendung nicht kommerziell und unter Beibehaltung des Urheberrechtes erfolgt!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.