Witten aus Hoisbüttel

Die Familie Witten stammt ursprünglich aus Woldenhorn (Ahrensburg) in Stormarn und läßt sich bis in das Jahr 1670 (9. Generation) zurückverfolgen. Nachfahren leben heute in Hoisbüttel, Stormarn.

Familienchronik

Zur Erstellung der 75 Seiten starken Chronik (PDF und WORD-Format) habe ich zu großen Teilen Daten aus dem Ortsfamilienbuch Ahrensburg (Mansuskript) Hellmut Braess, ca. 1965, (siehe Peter Dörling, genealogische Forschung in Schleswig-Holstein, Kreis Stormarn) übernommen und diese durch schriftliche Notizen aus der Familie Witten ergänzt. Was noch fehlt ist das Flair der Familiengeschichte; das überlasse ich gerne den noch lebenden Nachfahren.

Der aktuelle Spitzenahn ist:

Klaß/Clas WITTEN geboren um 1670, vermutlich in Ahrensburg. Im Kirchenbuch (KB) wird er 1698 als Kätner in Ahrensburg aufgeführt. Weitere Vorfahrengenerationen müssen noch in den Kirchenbüchern geprüft werden, da die Namen der Eltern von Klaß im Eintrag unter AHR1-207401 leider nicht angegeben sind. Außer den Einträgen in den KB-Registern exitiert noch ein Testament seines Nachfahren Peter WITTEN (7. Generation) aus dem Jahr 1773. Dies ist im Schlossarchiv unter der Akte 127.3-Nr. 662 archiviert.

Bei dem ältesten Vorfahren, lt. Kirchenbuch, handelt es sich vermutlich um den bei Peter Dörling unter AHR1-205603 aufgeführten:

Ties WITTTEN * ca. 1540 lt. KB, [] 23.10.1607 in Ahrenburg (Eintrag im KB „der Olde Ties Witten in Woldenhorn“),
oo NN THIES.

 

Ahnentafel FamWitten (Bestandteil der Familienchronik; stark gekürzt)
Stand: 02.01.2017

beispiel-nf-tafel

Klick mich und öffne die Tafel


Quelle und Literatur:
1,2,3 Hompage Peter Dörling, Ahnenforschung und Geschichte im Kreis Stormarn; Ortsfamilienbuch Ahrensburg (Manuskript), Hellmut Braess, ca. 1965

Gefällt dir dieser Beitrag? Teile ihn gern, solange die Verwendung nicht kommerziell und unter Beibehaltung des Urheberrechtes erfolgt!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page