Geben und Nehmen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

Solltest Du Informationen zu einem deiner Vorfahren auf diesen Seiten gefunden haben und möchtest sie für deinen privaten Stammbaum nutzen? In diesem Fall wäre es nett, wenn Du mir eine kurze E-Mail schicken würdest und die Daten nicht einfach still und heimlich kopierst und dich darüber freust, dass du fündig geworden bist, ohne selbst einen Handschlag dafür getan zu haben.

Lass mich doch an deiner Freude teilhaben. Eventuell besteht eine verwandtschaftliche Beziehung zwischen uns-wenn auch nur ganz entfernt-, die für meine eigene Familienforschung interessant sein könnte!

Würdige meine Arbeit, welche mich Zeit, Mühen und Geld kosten!

Die Angabe der Herkunft (des Urhebers) von Daten ist für mich und sicherlich auch für dich, eine Selbstverständlichkeit und eine Frage von Vertrauen und gegenseitigem Respekt. Daher möchte ich Dich darum bitten, dass Du bei einer Veröffentlichung auf Deiner eigenen Website oder z. B. bei: FamilySearch, Geneanet, Ancestry oder MyHeritage, stets auf die Quelle verweist: „Familienforschung Pries; www.pries-ahnenforschung.de“

Vielen Dank Peter (Pries)

Hinweis!

Ich habe festgestellt, dass Daten zur Familie Pries, die Du auf den Seiten von FamilySearch, Geneanet,  oder MyHeritage findest und dort nicht von mir persönlich (Peter Pries) veröffentlicht wurden, ausnahmslos unvollständig und / oder teilweisegrob  fehlerhaft sind. Ich gehe davon aus, dass sie in der Vergangenheit von meiner sich im Aufbau befindlichen Website oder aus anderen mir unbekannten Quellen stammen. Schau dich am Besten auf meiner Website um, denn nur hier findest du Daten die von mir persönlich in den Kirchenbuchregistern der Kirchengemeinden Bergstedt und Quickborn recherchiert wurden. Bei Bedarf liefere ich die dazugehörigen Quellenangaben.

 


 

Gefällt Dir dieser Beitrag? Teile ihn gern, solange die Verwendung nicht kommerziell und unter Beibehaltung des Urheberrechtes erfolgt! Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page